Unter die Lupe genommen



ONE GROUP: Gemeinsam gegen die Wohnungsnot in den deutschen Großstädten angehen – mit sechs Prozent Zinsen!

Der Wohnraum in den Metropolen Deutschlands reicht hinten und vorne nicht aus. Wer in Hamburg oder München schon mal auf Wohnungssuche war, kann ein Lied davon singen. Daran wird sich in nächster Zeit auch nichts ändern: Laut Bundesbauministerium werden bis 2020 mindestens 350.000 neue Wohnungen jährlich in Deutschland benötigt. Gemäß einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) wird zumindest in den Ballungsgebieten dafür aber einfach zu wenig gebaut. In Berlin etwa sind laut Studie in den vergangenen Jahren nur 40 Prozent der eigentlich benötigten Wohnungen gebaut worden, in München 43 Prozent und in Hamburg 59 Prozent (Quelle: IW, Die Zeit).

Das Ergebnis: Knapper Wohnraum mit steigenden Preisen. Wer eine Wohnung hat, zieht nicht mehr so häufig um, weil die Aussicht auf etwas Neues, Bezahlbares fast illusorisch ist. Und so bleiben junge Familien in ihren 2-Zimmer-Wohnungen, obwohl sie eigentlich etwas Größeres bräuchten. Und so bleiben ältere Menschen, deren Kinder ausgezogen sind, in ihren familiengerechten großen Wohnungen, denn für eine kleinere würden sie mittlerweile das gleiche zahlen.

Also: Her mit mehr urbanem Wohnraum! Das hat sich die One Group, Hamburg, auf die Fahnen geschrieben und setzt das Vorhaben seit 2012 erfolgreich um. Das Konzept hinter ihren ProReal Deutschland Namensschuldverschreibungen – aktuell ist die fünfte Auflage im Markt – ist dabei denkbar einfach. Das eingesammelte Kapital wird in Wohnimmobilienneubau- und Revitalisierungsvorhaben in deutschen Metropolregionen investiert. Vorrangig geht es um Hamburg, München, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Köln und Stuttgart. Denkbar sind aber auch andere wirtschaftlich attraktive Großstädte ab 100.000 Einwohnern.

Der Anleger wird damit zum Investor, und das nicht in eine Immobilie, sondern in mindestens drei Projektentwicklungen. Durch das Kurzläufermodell der ProReal-Produkte ist das Kapital lediglich drei Jahre gebunden. Der Investitionsansatz ist in diesem Erklärvideo sehr anschaulich dargestellt.

Ein entscheidender Vorteil der One Group ist ihre Nähe zum Markt. Als unabhängiges Tochterunternehmen der Isaria Wohnbau AG hat das Unternehmen direkten Zugriff auf solide Immobilienprojekte. Die Isaria ist seit zwanzig Jahren einer der führenden Projektentwickler für Wohnungsbau in München, ist seit 2014 auch in Hamburg aktiv und seit dem letzten Jahr in den TOP7-Metropolregionen. In den vergangenen Jahren hat sich die Isaria zahlreiche attraktive Grundstücke und Revitalisierungsobjekte gesichert. Das Verkaufsvolumen der aktuellen Projekte beträgt für die kommenden fünf Jahre rund eine Milliarde Euro. Gebunden ist die One Group aber nicht – wenn ein anderes, vielversprechendes Projekt identifiziert wird, kann auch das finanziert werden.

Seit 2012 hat die ONE GROUP rund 200 Millionen Euro Eigenkapital eingeworben und erfolgreich investiert. Ein sehr gutes Beispiel, wie die Projekte der One Group ihren Beitrag gegen die Wohnungsknappheit leisten, ist das Diamalt Quartier, das derzeit in München entsteht. Wo früher Suppenwürze hergestellt wurde, entsteht heute ein völlig neues Wohngebiet mit Wohnraum, Kitas, Gastronomie und Einzelhandel. Und das gerade mal 15 Minuten von der Münchener Innenstadt entfernt!

Aufgrund des guten Konzepts konnte die Anzahl der geplanten Wohneinheiten stark erhöht werden. Anfangs waren noch 500 vorgesehen, auf den Bauplan haben es mittlerweile über 650 geschafft. Bis zu 780 könnten es maximal werden. Damit gehört das Diamalt Quartier zu den größten Münchner Bauprojekten.

Dabei richtet sich der Wohnraum an unterschiedliche Einkommensgruppen. Es wird frei finanzierte Wohnungen geben, aber auch welche, bei denen Mieter einkommensabhängig gefördert werden. Ein weiterer Teil der Wohnungen entfällt auf das sogenannte „München Modell“, das Haushalten mit mittlerem Einkommen und Familien mit Kindern die Möglichkeit gibt, in der Stadt erschwingliche Wohnungen zu finden. Familien, die sich ein eigenes Haus wünschen, werden bei den drei- bis viergeschössigen Stadtvillen fündig.

Außerdem stellen wir Ihnen noch ein erfolgreiches Umwandlungsprojekt vor, ebenfalls aus den Geldern der One Group entstanden: In einem ehemaligen Bürogebäude in Hamburg-Winterhude, direkt am Hamburger Stadtpark, entstehen 143 sogenannte „Serviced Apartments“, also Wohnungen auf Zeit mit Annehmlichkeiten wie 24-Stunden-Rezeption, Wäsche- und Bügelzimmer, Früh­stücks­buffet, Cocktailbar sowie einer Lounge. Zielgruppe sind Menschen, die für einen begrenzten Zeitraum, häufig auch wiederkehrend, in Hamburg zu tun haben. Also genau den Zeitraum, der für einen Hotelaufenthalt zu lang ist – für eine eigene Wohnung aber zu kurz. Clever? Clever! Und so wird auch hier wieder etwas für mehr verfügbaren Wohnraum getan!

Unser Fazit: Wohnraum wird in den Metropolen unseres Landes immer gebraucht, heute und in Zukunft. Mit weitsichtigen und innovativen Konzepten leistet die One Group einen echten Beitrag für das Schaffen von neuem Wohnraum durch Neubau oder Umwidmung. Durch ihre enge Partnerschaft mit der Isaria Wohnbau ist ein Mangel von Projekten nicht zu befürchten. Mit den ProReal Deutschland Namensschuldverschreibung haben Anleger die Möglichkeit, sich innerhalb eines überschaubaren Zeitraums zu engagieren und sich laufende Zinszahlungen in Höhe von sechs Prozent p.a zu sichern. Bis zum Jahresende 2017 gibt es dazu noch eine Frühzeichnerverzinsung in Höhe von drei Prozent.

 

Sprechen Sie uns an, wenn Sie dabei sein wollen!


Unter die Lupe genommen

Unter die Lupe genommenLuana Capital: Erfolg mit Blockheizkraftwerken







Lernen Sie uns kennen

active capital ist ein unabhängiges Beratungsunternehmen für die Vermittlung von ausgesuchten Investmentprodukten. Neben privaten Anlegern betreuen wir auch institutionelle Investoren und Stiftungen.

Wir verstehen uns als verlässlichen Navigator durch die Fluten des Investmentmarktes – gerade in turbulenten Zeiten.

Kontakt

active capital GmbH

Marienterrasse 12
22085 Hamburg

Tel.: 040 / 2530549-0
Fax: 040 / 2530549 - 14

info(at)active-capital.de
www.active-capital.de