Unter die Lupe genommen



IMMAC: Sozial lukrativ mit Investments in Healthcare-Immobilien

Für Finanzanlagen in soziale und Healthcare-Immobilien braucht man ein besonderes Händchen. Wer das hat, ist die Immac Group: Seit 1997 hat sich das Unternehmen mit Sitz in Hamburg zur führenden Investmentgesellschaft im Healthcare-Bereich entwickelt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Finanzanlagen rund um Pflegeheime, Kliniken und Seniorenwohnanlagen. Eine tadellose Leistungsbilanz und die Ausrichtung auf werthaltige Immobilen zahlen sich aus: Mehr als 8.500 Privatanleger vertrauen auf das Konzept und investieren jährlich zwischen 200 und 250 Millionen Euro.

 

Die Immac Group verfügt dabei über eine besonderes Expertise – Spezialobjekte wie Healthcare-Immobilien erfordern besondere Standort-, Versorgungs- und Wettbewerbsanalysen – und über ein engmaschiges Netzwerk aus Betreibern, Banken und Anlegern. Damit konnte das Unternehmen rund 1,5 Milliarden Euro in mehr als 140 Sozialimmobilien investieren. Die Objekte wurden für rund 90 langfristig orientierte Fonds gebaut oder erworben.

 

Doch was macht den Markt so interessant? Ganz einfach: Healthcare-Immobilien wie Pflegeheime, Kliniken und Seniorenwohnanlagen sind komplett konjunkturunabhängig und werden aufgrund des demografischen Wandels zukünftig eher mehr als weniger gebraucht. Und anders als bei klassischen Wohnimmobilien sind die Kosten bei der Unterbringung gesichert: Pflegeimmobilien beispielsweise finanzieren sich durch die Zahlungen der Bewohner, durch die Pflegeversicherung und den Trägern der Sozialhilfe. Und durch die Integration solcher Immobilien in AIF-regulierte Fonds locken die Anleger nicht nur die Investition in eine sinnvolle, nachhaltige und zukunftsgerichtete Branche, sondern auch zuverlässig hohe Renditen bei mittleren Laufzeiten.

 

Hinter dem Konstrukt der Immac Gruppe verbirgt sich eine mittelständische, familiengeführte und bankenunabhängige Unternehmensgruppe. Mehrheitsgesellschafter ist die Profunda Vermögen GmbH, eine Holdinggesellschaft der Familie Schiermann, Hamburg.

Zur Gruppe gehört unter anderem die DFV Deutsche Fondsvermögen GmbH. Sie ist auf Hotelinvestments, Spezial- und Betreiberimmobilien sowie auf Infrastrukturinvestitionen ausgerichtet. Auch die Hanseatische Kapitalverwaltung AG gehört dazu:  Mit einem AA Managementrating des Berliner Analysehauses Scope gehört sie zu den besten deutschen Kapitalverwaltungsgesellschaften. Weiterhin gibt es zwei eigene Bauträgergesellschaften, die auf die Errichtung von Pflegezentren und Kliniken sowie Seniorenwohnanlagen spezialisiert sind.

 

Unser Fazit: Unsere Gesellschaft wird immer älter. Und auch wenn wir uns wünschen, möglichst lange zuhause wohnen bleiben zu können, sieht die Realität häufig ganz anders aus. Private Investitionen in Spezialimmobilien wie Pflegeheime, Kliniken und Seniorenwohnanlagen sind unabdingbar. Immac liefert dazu hochanständige Fondskonstruktionen mit attraktiven Renditen und beweist sich als zuverlässiger Partner für Anleger, Betreiber und Banken.

(Alle Zahlen: Stand 2018)

 


Unter die Lupe genommen

Unter die Lupe genommenLuana Capital: Erfolg mit Blockheizkraftwerken







Lernen Sie uns kennen

active capital ist ein unabhängiges Beratungsunternehmen für die Vermittlung von ausgesuchten Investmentprodukten. Neben privaten Anlegern betreuen wir auch institutionelle Investoren und Stiftungen.

Wir verstehen uns als verlässlichen Navigator durch die Fluten des Investmentmarktes – gerade in turbulenten Zeiten.

Kontakt

active capital GmbH

Marienterrasse 12
22085 Hamburg

Tel.: 040 / 2530549-0
Fax: 040 / 2530549 - 14

info(at)active-capital.de
www.active-capital.de